Suche
Close this search box.

Ein „kulinarisches Erasmusprojekt“ nimmt Fahrt auf

Erasmusprojekt FG Nahrung mit Estland 2023

Im Januar 2023 reiste eine Gruppe von Lehrerinnen nach Estland und besuchte dort verschiedene Schulen, um neue Partner im Rahmen des Erasmusprojektes zu akquirieren.

Nachdem mehrere Standorte besichtigt wurden, stellte sich das „VOCO“ College in Tartu als neuer Kooperationspartner für den Fachbereich Nahrung am BBZ am Nord-Ostsee-Kanal heraus. Dort sind moderne Fachräume mit Praxismöglichkeiten für Bäcker/innen und Fleischer/innen vorhanden. Die Berufsausbildung erfolgt in Estland schulisch, was ausländischen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit der Teilnahme an Kursen ermöglicht. Der Schwerpunkt bei der Ausbildung der Bäcker/innen liegt in Estland in der Herstellung von Pastry. Darunter versteht man in Deutschland die Vor- und Zubereitung feiner Backwaren und Torten. Die Fleischer/innen lernen die traditionelle Zerlegung und die handwerkliche Herstellung feiner Fleisch- und Wurstspezialitäten sowie das Zubereiten und Präsentieren von Convenience und Gerichten. Convenience sind küchenfertige Erzeugnisse, die Kunden eine einfache Zubereitung ermöglichen.

Image1 Ein „kulinarisches Erasmusprojekt“ nimmt Fahrt auf
Erasmusprojekt FG Nahrung mit Estland 2023

Nachdem die Lehrergruppe wieder zurück in Rendsburg war, wurde recht schnell ein Gegenbesuch der estnischen Kolleginnen geplant.

Am 21. März waren Kristi Luht und Ülle Soeson aus Tartu (VOCO College) zu Gast in unserer Schule und bekamen durch Unterrichtsbesuche in der Fachgruppe Nahrung einen Eindruck der dualen Ausbildung. Die Azubis der Oberstufen stellten ihr Können unter Beweis und bereiteten ein Menü zum Thema Europa zu, was den Gästen sehr gut gefiel und schmeckte.

Image2 Ein „kulinarisches Erasmusprojekt“ nimmt Fahrt auf
Erasmusprojekt FG Nahrung mit Estland 2023

Für den nächsten Tag standen Workshops in zwei unserer Ausbildungsbetriebe auf dem Programm. Ülle Soeson verbrachte den Tag in der Bäckerei Wollborn in Owschlag und Kristi Luht wurde herzlich im Team der Landschlachterei Neidhardt in Holtsee aufgenommen. Die beiden Lehrerinnen waren begeistert von dem gastfreundlichen und familiären Umgang in den Betrieben. Es gab einen fachlichen Austausch und neue Inputs für alle Beteiligten. Vielen Dank an unsere Dualpartner, die diese Workshops ermöglicht haben.

Im Mai werden sich nun zwei Fleischer und zwei Fleischereifachverkäuferinnen in Ausbildung auf den Weg nach Estland machen. Die Azubigruppe wird zwei Wochen an Kursen im VOCO College in Tartu teilnehmen und dort im schuleigenem Hotel wohnen.

Image3 Ein „kulinarisches Erasmusprojekt“ nimmt Fahrt auf
Erasmusprojekt FG Nahrung mit Estland 2023

Danach folgt ein Gegenbesuch von estnischen Azubis, die Praktika in unseren Betrieben der Innung Rensburg-Eckernförde/Kiel absolvieren werden.

Nachdem in den letzten Jahren bereits viele Azubis der Nahrungsklassen in Betrieben in Spanien (Mallorca) und Finnland (Helsinki) arbeiten durften, freuen sich die Kolleginnen der Fachgruppe Nahrung sehr über diese neue Kooperation und schauen gespannt in eine interessante Zukunft mit vielen kulinarischen Highlights. Ein Erasmusprojekt, das jetzt „an Fahrt aufnimmt“.

Text und Bilder: Susanne Waschmann-Schleth

Das interessiert Sie vielleicht auch

Projekt „Mitfahrbaum“

Um die Umwelt zu schonen und das Portemonnaie zu entlasten, können Fahrgemeinschaften

Hallo, wir nutzen teilweise technisch erforderliche Cookies, keine Tracking- oder Werbe-Cookies.

Skip to content