• Sie sind hier:

Ausbildungsbegleitende Bildungsgänge (AbBi)

Die Berufsschule als ausbildungsbegleitender Bildungsgang vermittelt ihren Schülerinnen und Schülern als Partner im dualen System eine fachliche und allgemeine Bildung. Sie schließt eine breite Grundbildung ein und berücksichtigt die Anforderungen der Berufsausbildung und Berufsausübung.

Dieser Unterricht ist weitgehend so organisiert, dass die Berufsschülerinnen und Berufsschüler im ersten Ausbildungsjahr (Grundstufe) an zwei Tagen pro Woche und während des zweiten, dritten und gegebenenfalls vierten Ausbildungsjahres (Fachstufen) nur noch an einem Tag pro Woche Unterricht erhalten. In einigen Ausbildungsgängen, insbesondere in der Landesberufsschule (LBS) und Bezirksfachklassen, ist der Unterricht als Blockunterricht organisiert.