• Sie sind hier:

Austausch-Projekt mit Bydgoscz (Polen)

Projekt-Infos

Start: Seit 2010, jedes Jahr im Frühjahr

Dauer: 5 Tage

Förderung durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk mit Selbstbeteiligung

Beteiligte Partner: Zespół Szkół Samochodowych in Bydgoszcz

Worum es geht

Jedes Jahr treffen sich 8-10 Schülerinnen und Schüler der berufsvorbereitenden Jahrgänge des BBZ-NOK mit einer ebenso starken KFZ-Schülergruppe aus dem polnischen Bydgoscz. Jährlich wechselnd besuchen sich die beiden Gruppen im jeweiligen Heimatland des Austauschpartners.

In Polen bietet sich die Jugendbegegnungsstätte Gut Kreisau als geschichtsträchtiger Ort an, an welchem der Kreisauer Kreis während des 2. Weltkriegs die deutsche Nachkriegsordnung ersann.
In Deutschland treffen sich die Gruppen im Olympiazentrum Kiel-Schilksee.

Das Ziel

Das Ziel der Begegnung ist die Begegnung und der Austausch von Jugendlichen in den beiden Ländern an sich. Die Verständigung stellt für die SchülerInnen dabei eine große Herausforderung dar, weil viele des Englischen nicht mächtig sind. Es ist sehr erstaunlich zu sehen, wie sich innerhalb einer Woche tragfähige Bekanntschaften oder sogar Freundschaften entwickeln.

Schüler in Gruppenarbeit

Ablauf der Treffen

Das gegenseitige Kennenlernen wird durch ein abwechslungsreiches Programm unterstützt. Die SchülerInnen machen Ausflüge nach Breslau und Schweidnitz (Polen) oder nach Kiel und Hamburg, lernen sich intensiv durch Kennenlernspiele, Methoden des Selbstbehauptungs- und Teamtrainings, viel Freizeit, gemeinsamen Spieleabenden und Referaten mit Länderinformationen sehr intensiv kennen.

Gefördert wird das Projekt auf Antrag durch das Deutsch-polnische Jugendwerk (DPJW).