KZ Überlebt

Bild: Renate Gaethke-Sander

Anlässlich der 75-jährigen Widerkehr der Befreiung des KZ Ausschwitz-Birkenau besuchte unsere
Klasse der Technischen Assistenten im Rahmen des WiPo Unterrichts die Ausstellung „KZ Überlebt“
im Landeshaus in Kiel.
Die Ausstellung handelt von Porträts der KZ-Überlebenden und ihren individuellen Geschichten.
Der Fotograf und Austeller Stefen Hanke besuchte insgesamt 121 Überlebende im Alter zwischen 70
und 105 Jahren, wovon 48 dieser Porträts ausgestellt wurden.
In Zusammenarbeit mit der RBZ Wirtschaft in Kiel erfolgte die Führung durch die Ausstellung
über ein Peer-to-Peer Programm.
Im Anschluss hatten wir die Gelegenheit uns die Bilder und Geschichten der Überlebenden genauer
anzugucken. Insgesamt waren wir 2 Stunden vor Ort um uns über die Geschehnisse des Holocaust
zu informieren. Am Ende des Tages waren wir uns alle einig, dass die Ausstellung „KZ Überlebt“
ein wichtiges und lehrreiches Ereignis war, um ein Bewusstsein für diesen schrecklichen Teil der
Geschichte zu schaffen, der nicht in Vergessenheit geraten darf.

Autor: Von den Technischen Assistenten (TA018) der BBZ am NOK in Rendsburg, 10.03.2020

You may also be interested in this

Infoabende Vollzeitschulen 2024

Informationsveranstaltungen zu Bildungsgängen am BBZ am Nord-Ostsee-Kanal Donnerstag, 01.02.2024 um 18:00 Uhr

Hello, we use some technically required cookies, no tracking or advertising cookies.
Skip to content