Wildblumenwiese am BBZ am NOK 2024

Blühwiese am BBZ am NOK 2024
Blühwiese am BBZ am NOK 2024

Berufliches Gymnasium für erneuerbare Energien lässt Blumen sprießen

Die Klasse BGEE022 hat im Rahmen ihrer Projektarbeit eine Wildblumenwiese angelegt.

Projektteam Blühwiese BBZ am NOK
Projektteam Blühwiese BBZ am NOK (Foto: Christof Nielsen-Wegner)

Das Besondere an diese Blühwiese ist das natürliche, nicht auf Ertrag gezüchtete Saatgut, welches Blühpflanzen beinhaltet, die der heimischen Biodiversität entsprechen. Vom Vorbereiten der Aussaatfläche, über das Einbringen des Saatgutes, bis hin zum Aufbau der selbst gestalteten Infotafeln, gab es viel zu berücksichtigen.

So haben die Schülerinnen und Schüler im 2. Schulhalbjahr viele Erfahrungswerte gesammelt, die für das nachhaltige Anlegen einer Wildblumenwiese wichtig sind.

Mit fachlicher Unterstützung von Frau Clausen vom Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL) wurde das Projekt begleitet und mit Saatgut unterstützt.

Dieses Projekt zeichnet sich durch einen langfristigen Wirkungsgrad aus, da das eigentliche Ergebnis erst nach mehreren Jahren zu sehen ist. Eine Wildblumenwiese entwickelt sich erst im Laufe der Zeit zu einem vielfältigen Biotop, wobei auch das Mähen zum richtigen Zeitpunkt und der Erhalt eines mageren Bodens zu beachten sind, damit nur die gewünschten Wildblumen gedeihen und keine invasiven, schnellwachsenden Pflanzenarten überhandnehmen.

Wenn alles so gut läuft wie geplant, hat sich die Klasse des BGEE022 auf dem Schulgrundstück des BBZ am NOK am Standort Herrenstraße ein blühendes Denkmal gesetzt.

Vor allem die hauseigenen Schulbienen wissen dieses Engagement zu schätzen und belohnen uns hoffentlich bald alle mit leckerem Wildblüten-Honig.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

Autor: Christof Nielsen-Wegner

Hello, we use some technically required cookies, no tracking or advertising cookies.
Skip to content