Offene Stellen

1. Verwaltung

2. Technische Mitarbeiter

3. Pädagogische Mitarbeiter
  

Das Berufsbildungszentrum am Nord-Ostsee-Kanal stellt zum 1. August 2017

DaZ-Unterstützungslehrkräfte

im Gesamtumfang von 1,59 Planstellen

für den Einsatz in unseren Klassen mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) ein.

Das Beschäftigungsverhältnis ist bis zum 31.07.2018 befristet. Eine Beschäftigung in Teilzeitarbeit ist möglich. Die Eingruppierung richtet sich nach Nr. 3.5 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung für die Lehrkräfte der Länder, d.h. je nach Qualifikation von Entgeltgruppe 7 bis maximal Entgeltgruppe 10.

Im Einzelnen sollen Unterstützungslehrkräfte insbesondere die folgenden Aufgaben wahrnehmen:

  • Unterstützung der Lehrkräfte bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Unterricht in Sprachlerngruppen mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
  • Einsatz im sprachsensiblen Werkstattunterricht
  • Einsatz im sprachsensiblen Unterricht laut Stundentafel
  • Einbringen von Praxiserfahrung aus der Berufs- und Lebenswelt mit dem Ziel der beruflichen

Orientierung von Flüchtlingen sowie Schulung sozialer und gesellschaftlicher Kompetenzen zur Integration in Gesellschaft und Beruf

weitere mit der Lehrtätigkeit verbundene Aufgaben

  • Organisation der Lernumgebung
  • Begleitung von Exkursionen, Praxiserkundungen und an außerschulischen Lernorten
  • Vorbereitung von didaktisierten Arbeitsmaterialien
  • unterrichtsnahe technisch-administrative Aufgaben (Führen von Schülerlisten, Anwesenheitskontrolle u.a.)
  • Unterstützungslehrkräfte werden ausschließlich in Bildungsgängen eingesetzt, in denen keine weiteren schulischen Abschlüsse erworben werden können. Zu ihren Aufgaben zählt nicht die Leistungsbewertung und Vergabe von Noten und Zeugnissen.

Anforderungsprofil

Von Bewerberinnen und Bewerbern für die befristete Einstellung als DaZ-Unterstützungslehrkraft an berufsbildenden Schulen wird erwartet:

  • Fähigkeit, die deutsche Sprache zu vermitteln
  • mehrjährige Berufserfahrung in den Berufsfeldern des berufsbildenden Schulwesens;
  • Erfahrung im Schulunterricht mit DaZ Schülerinnen und Schülern
  • insbesondere Fachlehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher, Handwerksmeisterinnen oder
    -meister, Industriemeisterinnen oder -meister, Personen mit Ausbildereignungsprüfung
  • hohe Sensibilität für die möglichen Schwierigkeiten interkultureller Kommunikation
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und zur Einarbeitung in das System Berufliche Bildung.

 

Frauen, die sich auf diese Stellenausschreibung bewerben, werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte, die sich auf diese Stellenausschreibung bewerben, werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung in Papierform mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 13.04.2017 an das             

Berufsbildungszentrum am Nord-Ostsee-Kanal

Frau Dr. Monika Boye

Schulleiterin/ Geschäfsführerin

Herrenstraße 30-32

24768 Rendsburg

 

Stellenumfang  /  Stellenart / Vertragsdauer

Fachbereich/Fächer;
ggf. erforderliche zusätzliche Qualifikationen

Erwünschte zusätzliche Qualifikationen

1/1 Stelle: Laufbahngruppe  Mastergrad oder gleichwertiger Abschluss; Studienrätin/Studienrat, ggf. auch als Angestellte/r; unbefristet/befristet; auch Teilzeit.

 Einstellungstermin: 1.8.2017
oder später


Wir suchen:

Für den fachpraktischen Unterricht der Fleischer/innen im Schuljahr 2017/18 einen Fleischermeister/eine Fleischermeisterin oder Fleischergesellen/Fleischergesellin in einem befristeten Angestelltenverhältnis für 2 Stunden die Woche.
Einstellungstermin: 1.8.2017 oder 1.9.2017
Bewerbungsfrist: 07.04.2017


Für den fachpraktischen Unterricht der Bäcker/innen im Schuljahr 2017/18 einen Bäckermeister/eine Bäckermeisterin oder Bäckergesellen/Bäckergesellin in einem befristeten Angestelltenverhältnis für 12 Stunden die Woche.

Einstellungstermin 01.08.2017 oder 01.09.2017

Bewerbungsfrist. 07.04.2017






Berufsfeld IV:
Bautechnik

Fachrichtung: Straßenbau, Tiefbau, Kanalbau






 

  Allgemeine Hinweise

  • Grundsätzlich erfolgen Einstellungen nur nach Ausschreibung über das Verfahren Online Stellenmarkt Schule (pbOn).
  • Die Landesregierung fordert ausdrücklich Frauen auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bevorzugt berücksichtigt.
  • Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Die Einsichtnahme des Personalrates in Bewerbungsunterlagen richtet sich nach § 49 Abs. 2 Satz 1 und 2 MBG Schl.-H. Dienstliche Beurteilungen sind dem Personalrat auf Verlangen der Beschäftigten gemäß § 49 Abs. 3 Satz 2 MBG Schl.-H. zugänglich zu machen. Auf das Antragsrecht nach § 51 Abs. 4 MBG Schl.-H. wird hiermit hingewiesen.
  • Bei ausgeschriebenen Funktionsstellen kann jeweils das detailliertes Schul- und Anforderungsprofil  beim BBZ am Nord-Ostsee-Kanal angefordert werden. Dgl. gilt auch für „Hinweise zur Anfertigung und zum Verfahren der dienstlichen Beurteilung".
  • Für Funktionsstellen im Schulbereich (Ausnahme Schulleitungsstellen) wird eine Erprobungszeit von einem Jahr festgesetzt (§ 20 Abs. 3 Nr. 4 LBG).
  • Die Aufgabenübertragung erfolgt zum angegebenen Termin.  Auf die Erprobungszeit gem. § 20 Abs. 3 Nr. 4 LBG wird hingewiesen. Beförderung und Einweisung in die Planstellen erfolgen nach Vorliegen der laufbahn- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Weitere Informationen finden Sie im Stellenmarkt Schule der Landesregierung Schleswig-Hostein.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Schulbüro des Berufsbildungszentrums am Nord-Ostsee-Kanal (Tel.: 04331- 434080) oder per This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .

3. weitere Mitarbeiter

  • Referendare (Lehrer in Ausbildung) für das Berufsfeld Elektrotechnik, Metalltechnik und Informationstechnik.

  • Wir bieten Studenten/Studentinnen im Hauptstudium die Möglichkeit, neben dem Studium bei uns stundenweise gegen Bezahlung zu unterrichten. Während der unterrichtlichen Tätigkeit wird eine pädagogische Betreuung von Ausbildungslehrern angeboten.

    Nähere Informationen zur Bewerbung als Lehrer in Ausbildung oder für ausgeschriebene Stellen finden Sie im Bewerberlotsen des Ministeriums für Bildung und Weiterbildung Schleswig-Holstein.

    Als Student/Studentin nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf.