2. Platz beim Eisstockschießen


64 Mannschaften treten an, um beim Eisstockschießen den begehrten "Stadtwerke-Cup" zu gewinnen. Von montags bis mittwochs ab 19:00 Uhr traten pro Abend acht Teams zu den „Vorrunden-Spielen" an. Jedes Team spielte gegen drei Mannschaften. Die Spieldauer beträgt jeweils 20 Minuten, die Turnierdauer pro Abend etwa zwei Stunden. Das gesamte Equipment wurde auf der Eisbahn gestellt. Das beste Team aus jeder Vorrunde qualifizierte sich für das Finale. Im Finale spielten dann die acht Finalteams im gleichen Spielmodus wie Vorrunden um den Stadtwerke-Cup 2017. Das Endspiel bestritten die Mannschaften freiwillige Feuerwehr Fockbek und BBZ am Nord-Ostsee-Kanal. Mit drei zu eins gewann die Fockbeker Wehr in einem spannenden Endspiel gegen das BBZ am NOK. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft „BBZ am NOK“ mit den Spielern Cliff Pohlmann, Frank Engler, Holger Tiedtke und Jan Traulsen!