Weihnachtswettbewerb der Tischlerinnung im BBZ

Am vergangenen Samstag fand der traditionsreiche Weihnachtswettbewerb der Tischler-Innung Rendsburg-Eckernförde bereits zum zweiten Mal in der Pausenhalle des BBZ am NOK statt. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, dass die Auszubildenden des Tischlerhandwerks in ihrer Freizeit ein Werkstück planen und fertigen, das die Maße 60 x 60 x 60 cm nicht überschreiten soll.  Für die Auszubildenden Holzmechaniker des Hobby Wohnwagenwerkes  ist die Fertigung ein Projekt im Rahmen ihrer Ausbildung in der Lehrwerkstatt.

Rund 70 Wettbewerbsbeiträge aus allen drei Lehrjahren waren eingereicht worden. Die Jury, die aus Berufsschullehrern und Tischlermeistern bestand, machte es sich nicht leicht, in jedem Ausbildungsjahr drei Preise für die besten Stücke zu vergeben. Galt es doch häufig, Originalität des Entwurfes und handwerkliche Perfektion gegeneinander aufwiegen zu müssen.

Schließlich waren alle Preisträger ermittelt und der Obermeister der Tischlerinnung, Jörg-Peter Böhrnsen, überreichte den glücklichen Gewinnern ihre Preise. Die Werkstücke werden bis Freitag  in der Hauptstelle  der Sparkasse Mittelholstein in Rendsburg und in der Hauptstelle der Förde-Sparkasse in Eckernförde ausgestellt.

Hier eine kleine Auswahl von Werkstücken:

 

 

Fotos: Andreas Sick

Text: Anne Dockhorn