Infoabende im Februar

Schulabschluss in der Tasche – was nun?

Auf dem Infoabend, Dienstag, 06.02.2018 um 19:00, des Berufsbildungszentrums am Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg werden in der Herrenstraße 30-32 Chancen und Möglichkeiten folgender Schulabschlüsse vorgestellt:

  • Erster Allgemeinbildender Schulabschluss (Berufsvorbereitung),
  • Mittlerer Schulabschluss (BFS I),
  • Fachhochschulreife ein- und zweijährig (FOS, BFS III),
  • Fachgebundene- und Allgemeine Hochschulreife (BOS).

Neu zum Schuljahr 18/19 wird aufgrund des hohen Fachkräftebedarfs in der Bauwirtschaft und in den Bauverwaltungen die Fachschule Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau eingerichtet. Diese schließt nach zwei Jahren mit der Prüfung zum staatlich geprüften Techniker und der Fachhochschulreife ab. Eingangsvoraussetzung ist eine einschlägige Berufsausbildung sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung.

Das Berufliche Gymnasium Erneuerbare Energien informiert am Mittwoch, 01.02.2018 um 19:00 Uhr in Osterrönfeld, Grüner Kamp 9, über den Weg zum Abitur.

Die Fachschule für Hauswirtschaft im ländlichen Raum präsentiert am Mittwoch 14.02.2018 von 10:00 bis 17:00 bei einem Tag der offenen Tür in Hanerau-Hademarschen, Mannhardtstraße 3 das vielseitige Angebot.

Weitere Einzelheiten zu den Bildungsgängen und eine Anfahrtsskizze sind auf der Homepage des Berufsbildungszentrums am Nord-Ostsee-Kanal unter www.bbz-nok.de abrufbar.

2. Platz beim Eisstockschießen


64 Mannschaften treten an, um beim Eisstockschießen den begehrten "Stadtwerke-Cup" zu gewinnen. Von montags bis mittwochs ab 19:00 Uhr traten pro Abend acht Teams zu den „Vorrunden-Spielen" an. Jedes Team spielte gegen drei Mannschaften. Die Spieldauer beträgt jeweils 20 Minuten, die Turnierdauer pro Abend etwa zwei Stunden. Das gesamte Equipment wurde auf der Eisbahn gestellt. Das beste Team aus jeder Vorrunde qualifizierte sich für das Finale. Im Finale spielten dann die acht Finalteams im gleichen Spielmodus wie Vorrunden um den Stadtwerke-Cup 2017. Das Endspiel bestritten die Mannschaften freiwillige Feuerwehr Fockbek und BBZ am Nord-Ostsee-Kanal. Mit drei zu eins gewann die Fockbeker Wehr in einem spannenden Endspiel gegen das BBZ am NOK. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft „BBZ am NOK“ mit den Spielern Cliff Pohlmann, Frank Engler, Holger Tiedtke und Jan Traulsen!  

Besuch beim Optiker

Zu den vielfältigen Unterrichtsthemen im Fach"Deutsch als Zweitsprache" gehört eine Einheit über Sehtests und den Besuch beim Optiker. Dies nahm die Klasse BIK-DAZ 17 a zum Anlass dies auch ganz praktisch zu tun und machte einen Ausflug zu Optik Rönnau.

Wir wurden sehr herzlich empfangen. Jeder Schüler durfte einen Sehtest machen. Geduldig wurden alle Fragen zu den Messgeräten  beantwortet. Die Klasse war sehr beeindruckt. So weit, dass sie sich einige eine Ausbildung in diesem Beruf vorstellen könnten.

Besu<c<h beim Optiker
Text: Ilona Noll
Foto: Marco Andreas Ludwig

Ehrung der Jahresbesten

Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG und die Kreishandwerkerschaft Rendsburg-Eckernförde ehrten die Besten

In einer gemeinsamen Feierstunde ehrten Kreishandwerkerschaft und VR Bank die besten zehn handwerklichen Ausbildungsabschlüsse des Jahres. Die frisch gebackenen Junggesellinnen und -gesellen nahmen dabei nicht nur die Glückwünsche von Kreishandwerksmeister Thomas Wriedt entgegen sondern freuten sich auch über ein 150-Euro-Geldgeschenk und ein Sachbuch aus den Händen von Lutz Peterson. Darüber hinaus bot der Leiter des Bereiches Firmenkunden bei der VR Bank den Geehrten das bereits traditionelle zinslose und gebührenfreie Darlehen in Höhe von 5.000 Euro zur Weiterbildung an. "Wer bereits hervorragende Leistungen gezeigt hat und für seine persönliche Weiterentwicklung eine Zeit lang auf das Geldverdienen verzichtet, wird von uns unterstützt", versprach der Banker.

 
Die Ehrung der besten Junggesellinnen- und gesellen der Kreishandwerkerschaft Rendsburg-Eckernförde begleitet die Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG bereits seit über 20 Jahren. "Wir freuen uns in jedem Jahr wieder, diese Auszeichnung vornehmen zu dürfen", betonte Lutz Peterson. "Zum einen, weil sie die Bedeutung des Handwerks als Wirtschaftsfaktor für unsere Region unterstreicht. Zum anderen, weil wir die berufliche Entwicklung von jungen Menschen unterstützen und fördern möchten."

Das Berufsbildungszentrum am Nord-Ostsee-Kanal (BBZ am NOK) begleitete die Innungsbesten als zuständige Berufsschule (Dualpartner) erfolgreich durch ihre Ausbildung.

Herzlichen Glückwünsch!

 

 Die 10 Geehrten:

Laura Brall, Friseurin (Ausbildungsbetrieb Kay Nehls, Rendsburg), Angelina Frahm, Malerin und Lackiererin (Matthias Sievers, Nortorf), Herbert Fürst, Kraftfahrzeugmechatroniker-PKW-Technik (AH Timm Häufle, Hohenwestedt) Timo Klug, Zimmerer (Baugeschäft Claus Pahl, Jevenstedt), Bennet Mond, Anlagenmechaniker SHK (Henning Heesch, Jevenstedt), Felix Rahn, Zimmerer (Kai Matzen, Hohn), Tim Rose, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (Norbert Kruse, Fockbek), Jasper Roy, Zimmerer (Zimmerei Arp, Wattenbek), Oliver Schirmack, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker (Querhammer Fahrzeugbau, Gettorf) und Sina Schlott, Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik (Sönke Lucht, Mühbrook)

Text und Foto: fH 

Speiseplan meet & eat

Menüplan  15.01. bis 19.01.2018Ansicht meet & eat

Neu: Verschiedene Desserts und Obstsalat

Täglich frisch u. lecker:  

Bunte Salatteller mit Dressing nach Wahl  3,00€

Angebot der Woche:
Hot-Dog mit Kaffee  3,00€

Bonusheft für Kaffeespezialitäten - 10 Stempel und der 11. ist gratis!

 

Bestellen Sie das Mittagessen bitte bis 9.30 h vor!

Montag

Hackbraten, Wurzelgemüse, Kartoffeln

Warmer Milchreis mit Himbeeren

4,50€
3,00€
Dienstag

Geflügelragout mit Reis

4,50€

Mittwoch

Nudeln mit Hackfleischsoße

Currywurst in warmer Soße, Brötchen

4,00 €

2,90€

Donnerstag Grünkohl mit Kasseler und Salzkartoffeln

4,50 €

Freitag Kartoffelsuppe mit Wursteinlage 1/2 Liter
2,90 €

 

 


Weihnachtswettbewerb der Tischlerinnung im BBZ

Am vergangenen Samstag fand der traditionsreiche Weihnachtswettbewerb der Tischler-Innung Rendsburg-Eckernförde bereits zum zweiten Mal in der Pausenhalle des BBZ am NOK statt. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, dass die Auszubildenden des Tischlerhandwerks in ihrer Freizeit ein Werkstück planen und fertigen, das die Maße 60 x 60 x 60 cm nicht überschreiten soll.  Für die Auszubildenden Holzmechaniker des Hobby Wohnwagenwerkes  ist die Fertigung ein Projekt im Rahmen ihrer Ausbildung in der Lehrwerkstatt.

Rund 70 Wettbewerbsbeiträge aus allen drei Lehrjahren waren eingereicht worden. Die Jury, die aus Berufsschullehrern und Tischlermeistern bestand, machte es sich nicht leicht, in jedem Ausbildungsjahr drei Preise für die besten Stücke zu vergeben. Galt es doch häufig, Originalität des Entwurfes und handwerkliche Perfektion gegeneinander aufwiegen zu müssen.

Schließlich waren alle Preisträger ermittelt und der Obermeister der Tischlerinnung, Jörg-Peter Böhrnsen, überreichte den glücklichen Gewinnern ihre Preise. Die Werkstücke werden bis Freitag  in der Hauptstelle  der Sparkasse Mittelholstein in Rendsburg und in der Hauptstelle der Förde-Sparkasse in Eckernförde ausgestellt.

Hier eine kleine Auswahl von Werkstücken:

 

 

Fotos: Andreas Sick

Text: Anne Dockhorn